Burlesque meets Orient


Burlesque Dancing und Orientalische Tänze

08. Februar - 09 Februar 2014
Stadthalle Hofheim/Taunus

Die gemeinsame "Ahnfrau" für orientalischen (Bauch) Tanz und Burlesque Tanz

Die Tänzerin "Little Egypt", die 1893 anlässlich der Weltausstellung in Chicago von sich reden machte, können wir eigentlich als erste "Cross over" Tänzerin bezeichnen. "...die Tatsache, dass eine Frau alleine tanzte, ist als sexy und risikoreich anzusehen..." so die damalige Berichterstattung.
In vielen Berichten und Quellen wird sie als die "Mutter des oriental. Bauchtanzes - des Belly Dance" bezeichnet.
Doch wird auch berichtet,  dass sie Vaudeville durch ihren „Striptease“ zu Burlesque veränderte.

Hootchy Cootchy, Burlesque, Bellydance, Orientalischer Bauchtanz, Striptease sind immer wieder Bezeichnungen, die wir im Zusammenhang mit sinnlichem, sexy, und wie man früher sagte „unanständigem Tanzen“ hörte. Jedenfalls war schon die Tatsache, dass eine Frau allein tanzte als zu sexy, ja risikoreich anzusehen.
Wir sind emanzipierter, haben keine Angst vor Weiblichkeit pur – ja wir feiern sie!

Zwei Tage, großes Programm > das beste aus den beiden Welten!

  • Genießen Sie ein tolles Rahmenprogramm am Samstag und am Sonntag mit vielen Showacts bekannter und noch nicht bekannten Künstlern - Solo und Gruppen.

  • Wählen Sie Ihre Workshops aus - ganz viel Auswahl an beiden Tagen! Unterschiedliche Dozentinnen, unterschiedliche Themen und Niveaustufen - für jeden ist etwas dabei.

  • Aussteller aus Deutschland und dem Ausland mit allem für Auftritt, Training &   Bühne.

  • Last but not least: Große Gala Show am Samstagabend "Strass und Federn - Glitter to the Max mit tollen Künstlerinnen!

Vielen herzlichen Dank an die mitwirkenden Künstlerinnen,

an die Besucher und an die vielen lieben Helfer!